Scroll to top
© 2018 Kunstmann Mode
  • Geöffnet für Sie: Montag- Freitag 09:30 – 19:00 Uhr Sonnabend 09:30 – 16:00 Uhr

KUNSTMANN - IN PINNEBERG SEIT 1862

Was wir heute sind, verdanken wir vor allem unseren Mitarbeitern, die durch Fachkenntnisse, Einsatzfreude und stetiger Leistungsbereitschaft einen großen und treuen Kundenstamm für das Unternehmen gewinnen konnten.

Verfolgt man den Namen Kunstmann in der Pinneberger Geschichte zurück, muss man auf der Ahnentafel zurückgehen bis in das Jahr 1716. Mit Textilien in Zusammenhang bringt man den Namen Kunstmann seit 1862. Als Jacob Hermann I Wilhelm Kunstmann eine Färberei betrieb. Das Jahr 1862 wird daher als Gründungsdatum angesehen. Es wurde alles geführt oder besorgt, was von der Bevölkerung in Stadt und Land verlangt oder gebraucht wurde.

Übernommen wurde das Geschäft am Ende des Jahrhunderts durch Hermann II Hinrich Detlef Kunstmann, gennant auch “Hermann Patent”. Bis zum Jahr 1937 wurde das Geschäft zu einem Herren-, Knaben-, Sport- und Bekleidungsgeschäft ausgebaut.

KUNSTMANN - IN PINNEBERG SEIT 1862

Was wir heute sind, verdanken wir vor allem unseren Mitarbeitern, die durch Fachkenntnisse, Einsatzfreude und stetiger Leistungsbereitschaft einen großen und treuen Kundenstamm für das Unternehmen gewinnen konnten.

Verfolgt man den Namen Kunstmann in der Pinneberger Geschichte zurück, muss man auf der Ahnentafel zurückgehen bis in das Jahr 1716. Mit Textilien in Zusammenhang bringt man den Namen Kunstmann seit 1862. Als Jacob Hermann I Wilhelm Kunstmann eine Färberei betrieb. Das Jahr 1862 wird daher als Gründungsdatum angesehen. Es wurde alles geführt oder besorgt, was von der Bevölkerung in Stadt und Land verlangt oder gebraucht wurde.

Übernommen wurde das Geschäft am Ende des Jahrhunderts durch Hermann II Hinrich Detlef Kunstmann, gennant auch “Hermann Patent”. Bis zum Jahr 1937 wurde das Geschäft zu einem Herren-, Knaben-, Sport- und Bekleidungsgeschäft ausgebaut.

Seit 1943 ist Hermann III Gustav Lorenz Kunstmann Mitinhaber und später Inhaber des Geschäftes. Er hat entscheidend dafür gesorgt, dass das Geschäft durch Erneuerungen und Vergrößerung der Verkaufsfläche sich weiter entwickelte.

1962 feierte die Firma Hermann Kunstmann ihr 100jähriges Jubiläum mit 20 Mitarbeitern. Die Verkaufsfläche betrug nun 400 m².

Mit neuen Ideen in die Zukunft „Man muss immer bereit sein, Neues zu lernen und mit der Mode gehen, wenn man den Anschluss nicht verpassen will”, heißt das Motto von Hermann III Gustav Lorenz Kunstmann, die auch von seinem 1965 in dieFirma eingetretenden Sohn Herman IV Christian Kunstmann übernommen wurde.

Seit 1943 ist Hermann III Gustav Lorenz Kunstmann Mitinhaber und später Inhaber des Geschäftes. Er hat entscheidend dafür gesorgt, dass das Geschäft durch Erneuerungen und Vergrößerung der Verkaufsfläche sich weiter entwickelte.

1962 feierte die Firma Hermann Kunstmann ihr 100jähriges Jubiläum mit 20 Mitarbeitern. Die Verkaufsfläche betrug nun 400 m².

Mit neuen Ideen in die Zukunft „Man muss immer bereit sein, Neues zu lernen und mit der Mode gehen, wenn man den Anschluss nicht verpassen will”, heißt das Motto von Hermann III Gustav Lorenz Kunstmann, die auch von seinem 1965 in dieFirma eingetretenden Sohn Herman IV Christian Kunstmann übernommen wurde.

1970 erfolgte die Übernahme der Firma Hansen & Limburg in der Dingstätte 38 – 40. 1980 / 81 erfolgte die Erweiterung durch den Kauf des Grundstückes Dingstätte 36. Seit dem 31. März 1981 präsentiert die Firma Kunstmann auf ca. 2.000 m² Verkaufsfläche mit ca. 60 Mitarbeitern Damen- und Herrenoberbekleidung, Baby- und Kinderbekleidung, Herrenartikel  und Jeans, Damenwäsche, Haus-Tisch-Bettwäsche. Das Sortiment Sporthartware und Sporttextilien wurden später mit in das Haupthaus übernommen. Haus-Tisch-Bettwäsche wurde aufgegeben.

In den folgenden Jahren entwickelte sich das Unternehmen sehr gut. Mehrer Umbaumaßnahmen wurden vorgenommen. Im Januar 1995 trat nach umfangreicher Aubildung Hermann V Wilhelm Kunstmann im Unternehmen ein und übernahm 2009 das Geschäft.

1970 erfolgte die Übernahme der Firma Hansen & Limburg in der Dingstätte 38 – 40. 1980 / 81 erfolgte die Erweiterung durch den Kauf des Grundstückes Dingstätte 36. Seit dem 31. März 1981 präsentiert die Firma Kunstmann auf ca. 2.000 m² Verkaufsfläche mit ca. 60 Mitarbeitern Damen- und Herrenoberbekleidung, Baby- und Kinderbekleidung, Herrenartikel  und Jeans, Damenwäsche, Haus-Tisch-Bettwäsche. Das Sortiment Sporthartware und Sporttextilien wurden später mit in das Haupthaus übernommen. Haus-Tisch-Bettwäsche wurde aufgegeben.

In den folgenden Jahren entwickelte sich das Unternehmen sehr gut. Mehrer Umbaumaßnahmen wurden vorgenommen. Im Januar 1995 trat nach umfangreicher Aubildung Hermann V Wilhelm Kunstmann im Unternehmen ein und übernahm 2009 das Geschäft.

2012 wurde das 150jährige Jubiläum gefeiert.

Unsere Warensortimente und Kollektionen werden laufend dem Trend angepasst um zukunftsorientiert agieren zu können.

2012 wurde das 150jährige Jubiläum gefeiert.

Unsere Warensortimente und Kollektionen werden laufend dem Trend angepasst um zukunftsorientiert agieren zu können.

2012 wurde das 150jährige Jubiläum gefeiert.

Unsere Warensortimente und Kollektionen werden laufend dem Trend angepasst um zukunftsorientiert agieren zu können.